Glasperlen

ab 3,89 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Beim Verwenden und Einmischen das Trendfloor Antirutschgranulat (Antislip, Pulvergranulat) kurz vor dem Auftragen (Anwendung) in das Kunststoffliefergebinde einrühren oder als Einstreuvariante verwenden. Danach wie beschrieben aufbringen.

Mit unserem Rutschfestgranulat kann man eine Trittfeste Rutschhemmstufe R9 bis R10 erreichen.

Dieses Granulat ist farblos und sehr ergiebig. Man erreicht eine Trittfeste und Rutschsichere Oberfläche für Balkone, Treppen, Hallenböden, Laubengänge, Kellerräume Rampen Industrieböden usw…

Technische Daten

Körnung von 0,1 bis 0,6 bis 0,8 mm
Ideal für EP Epoxidharz oder PUR Polyurethan-Lacken wie Beschichtungssysteme
Verbrauch 0,1 bis 0,2 kg je m² (oder mehr) bei Einstreuarbeiten je nach Wirkungsgrad.
Verbrauch ca. 5 bis 10 Gew. % bei Einmischen in den Flüssigkunststoff und Direktauftrag.


Anwendung
Man verwenden in der Regel je 1kg Beschichtungs-, bzw.… Versiegelungsharz bei ca. 100 g Rutschfestgranulat eine feste und rutschhemmende Oberfläche.

Bei direktem Einmischen in die Harzmischung bitte ca. 5 bis 10 % Gew.- Zugabe wie beschrieben. Das Antirutschgranulat setzt sich mit der Zeit ab und muss daher immer wieder gut durchgerührt werden, da sonst evtl. Irritationen an der Oberfläche zu sehen sind.

Sie verwenden in der Regel bei Einstreuarbeiten ca. 0,1 kg bis 0,2 kg per Einstreutechnik auf den m² oder je nach Wirkungsgrad etwas mehr. Hierbei streuen Sie das Rutschhemmgranulat von Trendfloor in die noch feuchte (nasse) Beschichtung per Hand oder Streuer ein.


Verwenden Sie den Rutschhemmer nur für lösemittelhaltige oder auf wasserbasis wässrige PUR Polyurethanbeschichtungen sowie alle Epoxidharzbeschichtungen.

Man hat auch die Möglichkeit den bestehenden Steinteppich mit Antirutsch-Wirkung zu versehen.

Nach Durchtrocknung sollte immer die Endversiegelung auftragen werden.

Zurück zu Home