Drucken

Grundierung für viele Anwendungen

Grundierung Haftgrund Isoliergrund

Grundierung Haftgrund Isoliergrund
Grundierung Haftgrund Isoliergrund

Wir führen in unserem Sortiment viele Arten von 1K und 2K Grundierungen für die leichte und schwere Beanspruchung im Innen (normalen und Gewerblichen Bereich) sowie Außenbereich

(speziell für Estriche aller Art, Holz, Asphalt, nichtsaugenden Untergründen wie Fliesen usw…, Metall, Faserzementplatten, usw…).

Wichtige Verarbeitungshinweise:

Bei der Verarbeitung von Reaktionskunststoffen ist neben der Umgebungstemperatur vor allem die Temperatur des Untergrundes von wesentlicher Bedeutung. Bei niedrigen Temperaturen verzögern sich grundsätzlich die chemischen Reaktionen; damit verlängern sich auch die Verarbeitungs-, Überarbeitbarkeits-, Begehbarkeits- und Durchhärtungszeiten.

Gleichzeitig erhöht sich durch die höhere Viskosität der Verbrauch.

Minimaler-Verbrauch: 150- 450 ml/m² je nach Einsatzzweck und Untergrundbeschaffenheit.

Es ist wichtig noch in die Nasse Grundierung einen Ofengetrockneten Quarzfraktionen einzustreuen.

Diese dient der Haftung für die nachfolgende Beschichtung.

Anwendungen, die nicht eindeutig in diesem Technischen Merkblatt erwähnt werden, dürfen erst nach Rücksprache und schriftlicher Bestätigung mit bzw. durch die Anwendungstechnik der Firma TrendFloor erfolgen.

2K Produkte immer das MV: einhalten (hier mit einer Waage arbeiten) alle Komponenten gut miteinander verrühren und noch mal umtopfen und noch mal gut durchrühren.

TrendFloor Abstreuquarz rund oder gebrochen

Dieser quarzmehlfreie, gewaschene, feuergetrocknete Quarzsand dient zur Absandung von Oberflächen nach Behandlung mit der TrendFloor 1K und 2K Grundierung. Darüber hinaus kann der Quarzsand auch zum Einstreuen beim Abschleifen plastischer Untergrundverschmutzungen, wie Klebstoffreste, verwendet werden. Durch das Abstreuen wird der Haftverbund zu dem Nachfolgenden Steinteppich sichergestellt.
Als Naturprodukt frei von schädlichen Beimengungen, pH-neutral, wird bei der Aufbereitung gewaschen, feuergetrocknet und gesiebt.

Beschaffenheit und Vorbereitung des Untergrunds

Der Untergrund muss trocken, tragfähig und frei von trennend wirkenden, arteigenen oder artfremden Substanzen wie Ölen, Moos oder Algen sein. Oberfläche ggf. fräsen, schleifen oder strahlen.

Minderfeste Schichten und Schlämmeanreicherungen sind zu entfernen. Geeignet auf allen bauüblichen, mineralischen Untergründen wie Beton, Estrich. Die Restfeuchte darf max. 3,5 Gew. % betragen, gemessen mit dem CM-Gerät. Untergrundtemperatur größer 8 °C und 3 K über Taupunkt.

Haftzugfestigkeit im Mittel mind 1,5 MPa (kleinster Einzelwert 1,2 MPa)

Nicht geeignet bei permanent aufsteigender oder nachdrückender Feuchtigkeit.

Der Untergrund ist durch geeignete mechanische Verfahren wie z. B. Kugelstrahlen, Fräsen, Schleifen, etc. zu behandeln.

Staub mit ölfreier Druckluft abblasen oder mittels Staubsauger gründlich entfernen. Der Untergrund muss immer trocken sein.

Bei zu früher Feuchtigkeitseinwirkung an der Oberfläche kann eine Weißfärbung und/oder Klebrigkeit eintreten, die die Verbindung zur nachfolgenden Beschichtung erheblich beeinträchtigen kann und daher ggf. z.B. durch Sandstrahlen entfernt werden muss.

Vorhandene Risse mit Epoxidharz vergießen oder verpressen.

Glasierte Fliesen anschleifen oder anrauen. Haftzugfestigkeit des Untergrunds prüfen.

Restfeuchte mit CM--Gerät oder vergleichbar prüfen. Die Restfeuchte darf nicht mehr als 3% betragen. Elektrische Prüfgeräte, die nur an der Oberfläche prüfen, sind nicht geeignet.

Geländer, Traufbleche, Rinnenabschlussbleche, Türschwellen gründlich reinigen und ggf. entrosten. Alte Anstriche können überschichtet werden, wenn die geprüfte Haftzugfestigkeit mehr als 1,5 N/mm2 beträgt. Verträglichkeit und Überschichtbarkeit prüfen. Ausbrüche, Löcher oder andere Fehlstellen mit einem Kunstharzmörtel ausspachteln und trockenem Quarzfraktionen 0,1 – 0,3 mm abspachteln.

Vorbehandlung und Grundierung

Nach Abschluss der Vorarbeiten kann die zu beschichtende Fläche mit der richtigen Grundierung grundiert werden. Beachten Sie Datenblätter und Verarbeitungshinweise der Grundierungen. Bei Zweikomponentige Materialien wird Umtopfen dringend empfohlen. Gesamte angerührte Mischung danach auf die Oberfläche geben, zügig verteilen und einarbeiten. 2K Produkte reagiert bei größeren Mischungen im Gebinde sehr schnell unter Wärmeentwicklung, die Verarbeitungszeit verkürzt sich erheblich. Verbrauch je nach Untergrund 150 – 350 g/m2. Zur Verbesserung der Zwischenschichthaftung sollte die noch feuchte Grundierung leicht abgesandet werden mit ca 400 g/m2 Quarzsand H 31 (0,1 – 0,5 - 0,8 mm). Grundierte Flächen können überschichtet werden sobald sie klebfrei sind (ca. 6-12 h). Die maximale Überschichtungszeit beträgt ca. 24-48 Stunden. Sollte die Grundierung zwischenzeitlich nass geworden sein (Regen, Tau), immer erst trocknen lassen bevor man mit dem nächsten Auftrag beginnt.

Transparenter Grundierung

Bei transparenten Beschichtungen dürfen nur lichtbeständige Grundierungen verwendet werden. Es besteht langfristig Verfärbungsgefahr. Als Grundierung für transparente Beschichtungen darf ausschließlich Fliesengrundierung transparent oder PUR trans 30% verdünnt verwendet werden. Achten Sie auf ausreichende Abdeckung insbesondere der Fugenbereiche. Die Fläche muss unter der Absandung leicht glänzend sein, „trocken“ scheinende Bereiche nachgrundieren.

Kratzspachtelung:

Wenn Beschichtung auf sehr rauen Oberflächen oder alten Fliesenbelägen aufgebracht werden sollen, empfiehlt es sich, die Oberfläche mit einer Kratzabspachtelung zu egalisieren. Dazu Kunststoff anmischen, umtopfen und mit feinem Quarzsand 0,1-0,3-0,8 mm zu einem noch fließfähigen Kunstharzestrich ansetzen. Empfohlene Mischungsverhältnisse: Rautiefe bis ca. 1 mm 1:1 Sand / Kunststoff nach Gewicht -- Rautiefe bis ca. 5 mm 4 : 1 Sand / Kunststoff nach Gewicht. Diese Kratzspachtelung kann frühestens nach 6 Stunden, spätestens nach 48 Stunden überschichtet werden.

Sollte die Kratzspachtelung zwischenzeitlich durch Regen oder Tau nass geworden sein, ist sie neu zu grundieren.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu Preise H 2K EP Grundierharz fast lösemittelfrei

Artikel-Nr.: Beschreibung Grundierung H 2K EP[1]

bitte anrufen

Produktdatenblatt

Neu Preise 1K PU Grundierung Polyurethangrundierung

Artikel-Nr.: Beschreibung Grundierung 1K PU

bitte anrufen

Produktdatenblatt

Neu Preise Flexohaftgrund

Artikel-Nr.: Beschreibung Flexohaftgrund

bitte anrufen

Produktdatenblatt

Neu Preise 2K EP Universalgrundierung für Fliesenuntergründe

Artikel-Nr.: Beschreibung Universalgrundierung

bitte anrufen

Produktdatenblatt

Neu Preise Fliesengrundierung nicht UV beständig

Artikel-Nr.: Beschreibung Fliesengrundierung nicht UV

bitte anrufen

Produktdatenblatt

Neu Preise Abdichtung Balkonabdichtung

Artikel-Nr.: Beschreibung Abdichtung

bitte anrufen

Produktdatenblatt

Neu Preise Isolieranstrich für Selbstklebende Abdichtung

Artikel-Nr.: Beschreibung Isolieranstrich

Bei Fragen bitte anrufen!

Produktdatenblatt

Neu Preise Einstreugranulat für die Grundierung

Artikel-Nr.: Beschreibung Einstreugranulat

Bitte anrufen

Produktdatenblatt

Neu Unkrautbürste Unkrautentferner VA2

Artikel-Nr.: Drahtbürstenhalterung VA2[1]

59,99 *
Alter Preis 75,89 €
Sie sparen 21 %
Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar
Versandgewicht: 500 g

Neu Fugenreiniger VA2

Artikel-Nr.: Drahtbürstenhalterung VA2[2]

59,99 *
Alter Preis 75,89 €
Sie sparen 21 %
Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar
Versandgewicht: 500 g

Neu Fugenbürste VA2

Artikel-Nr.: Drahtbürstenhalterung VA2[3]

59,99 *
Alter Preis 75,89 €
Sie sparen 21 %
Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar
Versandgewicht: 500 g
*
Schauen Sie doch mal unter der Rubrik: Angebote zum besten Preis
Dort finden Sie noch bessere Preise bei direkter Bestellung. Senden Sie uns von dem gewünschten Produkt eine E-Mail: info@trendfloor.de
und Sie bekommen von uns eine Auftragsbestätigung zugesendet.